Daddelfieber.de

[Druckversion]

Nicht immer objektiv, aber immer ehrlich

Suche

Von André Jacubczik

Mit hohen Erwartungen werden wir uns auch dieses Jahr wieder auf den Weg zur Games Convention... Stop! Ach nee, zur gamescom machen. 2008 ging eine Ära zu Ende und ob die gamescom an den Erfolg der Leipziger anknüpfen kann, bleibt abzuwarten. Nichtsdestotrotz begeben wir uns also dieses Jahr nach Köln und verfolgen seit geraumer Zeit die Meldungen zur Messe und deren Konzept.
Man wolle ein „neues Zeitalter der Messen in Deutschland“ einläuten. In insgesamt sechs Hallen (vier für den Otto-Normalbesucher und zwei als Businessbereich ausgewiesene Hallen) können sich Gamer, Geschäftsleute und Presse über die neusten Trends und Games informieren. Zudem sollen auf dem ganzen Messegelände Gaming Stations zum Entspannen stehen und ein Cosplay-Weltrekordversuch durchgeführt werden. Natürlich könnte man an dieser Stelle weiter auf das Konzept der Kölner Messe eingehen, aber zugegebenermaßen weicht das Vorgestellte wenig von dem Erfolgsrezept der Leipziger ab und wenn, dann fragt man sich doch eher, ob man nun eigentlich eine Spiele- oder Anime-und-Manga-Messe besucht. Dafür findet im Rahmen der Messe die Deutsche Case-Modding Meisterschaft statt und ein Programm in der Kölner Innenstadt wird auch geboten.
In gewiefter Pressesprecher-Manier gibt Herr Fischer preis, dass man davon ausgeht, dass die Kölner gamescom an den Erfolg der Games Convention anknöpfen wird. Falls dies nicht der Fall sein sollte, macht man schlichtergreifend die schlechte wirtschaftliche Lage und insolvente Aussteller dafür verantwortlich.
Während auf der einen Seite also von dem Fernbleiben bestimmter Studios ausgegangen wird, können sich die meisten Besucher - mich eingeschlossen - auf die Rückkehr von Nintendo freuen. Persönlich hat mir die Qualität des Messestandes von Jahr zu Jahr weniger gefallen bis ich mich dann 2007 wirklich fragen musste, ob ich jetzt beim Nintendo Stand richtig oder vielleicht doch eher falsch abgebogen bin, und jetzt plötzlich bei einer Spieleschmiede aus der koreanischen Sonderwirtschaftszone stehe. Hoffen wir also, dass wenigstens Nintendo die Chance nutzt und sich in alter Frische mit interaktivem Angebot präsentiert. Ein Blick zu Sega schadet dabei nicht!

Nachdem die Anzahl der Aussteller im letzten Jahr der Games Convention aber zurückgegangen ist, erwarten euch dieses Jahr auf der gamescom u.a.:
- Activision Blizzard
- Bigben Interactive
- Capcom
- dtp entertainment
- Electronic Arts
- Hama
- Koch Media
- Konami
- Microsoft
- Namco Bandai
- Nintendo
- Sega
- Sony
- Square Enix
- Take 2
- Ubisoft und
- Warner Brothers.
Bisher hat außer Konami noch kein Spielhersteller ein offizielles Line-Up vorgestellt. Gezeigt werden dort z.B. Pro Evolution Soccer 10. Von anderen Herstellern werden neue Informationen zu Assassin's Creed 2, Call of Duty: Modern Warfare 2, Crysis 2 und Star Wars: The Old Republic erwartet. Persönlich hoffe ich auf Heavy Rain für die Playstation 3.

Wenn ihr uns also auch dieses Jahr wieder auf einer Spielemesse sehen wollt, kommt zur gamescom nach Köln. Als alte Games Convention Fans stehen wir der neuen Messe zwar kritisch gegenüber, freuen uns aber auf das Angebotene und den Umfang an zu erwartenden News, Hand-Ons und Demos.

Seiten: 1

Mehr zu diesem Thema...

Wumms, Bumms, Rumms

Artikel: Logitech G35 Gaming Headset
Logitech macht mit seinem G35 Gaming Headset unmissverständlich deutlich: Lieber Kunde, das ist ein Headset zum Spielen, deshalb nennen wir es auch so. Ob die Bezeichnung aber überhaupt zutrifft, das Headset also tauglic... weiterlesen

It'sa me - Mario!

Artikel: Nintendo
Am Freitag hatten wir Glück: Kurzfristig konnten wir einen Termin bei Nintendo ergattern und einen Blick auf die Produkte werfen. Da Fitness- und Trainingsspiele in letzter Zeit immer populärer werden, wurde uns ein Gesu... weiterlesen

Ein voller Erfolg

zu: gamescom 2009
Ich behaupte es jetzt schon: Die gamescom ist ein voller Erfolg. Mir persönlich hat das Kölner Messegelände um einiges mehr zugesagt, als das der Leipziger. Allein die gelungene Klimatisierung verdient Pluspunkte - ganz ... weiterlesen

„Ist das der Sonderzug nach...“

zu: gamescom 2009
...Köln? Nein, ist er nicht - denn die Bahn hat jetzt die beiden Sonderzüge zur gamescom 2009 eingestellt. Sang und klanglos, und ziemlich dezent auf der Bahn-Webseite verkündet. Von Hamburg und Berlin sollte der Kölner ... weiterlesen