Daddelfieber.de

[Druckversion]

Nicht immer objektiv, aber immer ehrlich

Suche

X, A oder B?

Von Robert Lilge

Spätestens seit Günther Jauchs „Wer wird Millionär“ ist ganz Deutschland ununterbrochen im Quizfieber. Kaum jemand hätte geglaubt, dass diese Sendung zehn Jahre lang gute Einschaltquoten holt und überhaupt existieren würde.
Schon mehrere Spiele dieser Show wurden auf allen möglichen Plattformen veröffentlicht. Aufkommen mag dabei vielleicht nur der Spaß am Spielen. Ein Nachteil dieser Spiele ist, dass es nur virtuelles Geld ist. Aus und vorbei der Traum von einer Million Euro.
Die X-Box 360 setzt bei interaktiven Quiz-Spielen neue Maßstäbe. Microsoft und Show-Erfinder Endemol arbeiten zusammen an einem Projekt, dass das Spielen einer Quizshow gegen mehrere hundert Leute am heimischen Fernseher ermöglicht. Die Originalvorlage ist die in Amerika erfolgreich laufende Show „Einer gegen Hundert“. Hierzulande wird diese Show eher weniger bekannt sein. Im Jahr 2008 versuchte RTL „Einer gegen Hundert“ im deutschen Fernsehen zu etablieren. Leider blieb der große Erfolg aus. Nichtsdestotrotz startete in Deutschland - nur für Goldmitglieder - der X-Box Live Primetime-Kanal am 12. Juli mit diesem Spiel.

Es gibt zwei Varianten:

Einer gegen Hundert Live
Immer Sonntag abends wird die Original-Show aus dem TV nachgespielt. Einer tritt gegen hundert Gegner an und muss sein Wissen beweisen. Sind die Plätze der Gegner besetzt, landet man im Publikum und kann von dort aus miträtseln. Ist die Antwort des Spielers richtig, bekommt er für jeden Gegner, der eine falsche Antwort abgegeben hat, Microsoft Points. Diese kann er entweder mitnehmen und beendet die Show oder er entscheidet sich für die Gegner, spielt weiter und hat die Möglichkeit auf einen höheren Gewinn. Dabei werden die Fragen immer schwerer.
Liegt einmal der Spieler falsch, bekommen die restlich verbliebenen Gegner seine Punkte, die sie sich aufteilen müssen, sowie ein X-Box Live Arcade-Spiel.
In Amerika hat Microsoft für das Live-Show Ereignis bereits einen festen Moderator, der dem virtuellen seine Stimme leiht und live die Shows spricht. Ob es noch einen Moderator in der deutschen Ausgabe geben wird, ist ungewiss.
Wie üblich in heutigen Quiz-Shows gibt es drei verschiedene Joker. Diese stehen nur dem Spieler zu. Mehrheitsjoker: Der Spieler gibt die Antwort, die die Mehrheit der Gegner gegeben hat. Publikumsjoker: Der Spieler gibt die Antwort, die die Mehrheit des Publikums gegeben hat. Expertenjoker: Der Spieler gibt die Antwort, die der Spieler mit der höchsten Punktzahl in der laufenden Runde gegeben hat.

Extended Play
Für das Spielen von Einer gegen Hundert innerhalb der Woche gibt es diese Version. Hier spielen alle gegeneinander. Dabei verdient man normale Spiel-Punkte und Lose für einen Gewinn. Denn wie im Fernsehen gibt es eine Staffel. Die aktuelle Staffel läuft seit dem 12. Juli und geht bis zum 30. August. Am Ende dieser Staffel können die erspielten Lose eingelöst werden. Dabei gibt es Digitalkameras, Microsoft Points, Reisegutscheine, Flachbildschirme, Laptops und als Hauptpreis einen Mini One zu gewinnen.
Es gilt: Je mehr gespielt wird, desto mehr Lose hat man und kommt der Wahrscheinlichkeit eines Gewinns näher. Auch hier hat der Spieler einen Joker. Jeder erhält nach drei richtig hintereinander beantworteten Fragen einen Auslassjoker. Ist eine Frage zu schwierig, kann man diese mit Hilfe dieses Jokers auslassen.


Beide Varianten haben eins gemeinsam, die Zeit zum Beantworten der Fragen: 5 Sekunden hat jeder Spieler, um sich zu entscheiden, und per Druck auf X, A oder B eine der drei Optionen zu wählen. Weiß man die Antwort sogar schon, bevor die restlichen Möglichkeiten aufgedeckt wurden, und drückt schnell, wird die Schnelligkeit mit Extrapunkten belohnt. Wer mehrere Fragen hintereinander richtig beantwortet, kann sogar noch mehr Punkte sammeln: Eine Serie dient als Multiplikator.
Leider muss man sich an die vorgegebenen Spiel-Termine halten um mitspielen zu können. Ein spontanes Spiel mit Freunden auf einer Party fällt damit ins Wasser. Dennoch hat das erste X-Box Live Primetime-Spiel einen großen Unterhaltungswert. Dabei kommt die Spannung und der Spaß während des Spielens nicht zu kurz. Und die echten Gewinne locken umso mehr.

Seiten: 1

Mehr zu diesem Thema...

Wumms, Bumms, Rumms

Artikel: Logitech G35 Gaming Headset
Logitech macht mit seinem G35 Gaming Headset unmissverständlich deutlich: Lieber Kunde, das ist ein Headset zum Spielen, deshalb nennen wir es auch so. Ob die Bezeichnung aber überhaupt zutrifft, das Headset also tauglic... weiterlesen

It'sa me - Mario!

Artikel: Nintendo
Am Freitag hatten wir Glück: Kurzfristig konnten wir einen Termin bei Nintendo ergattern und einen Blick auf die Produkte werfen. Da Fitness- und Trainingsspiele in letzter Zeit immer populärer werden, wurde uns ein Gesu... weiterlesen

Ein voller Erfolg

zu: gamescom 2009
Ich behaupte es jetzt schon: Die gamescom ist ein voller Erfolg. Mir persönlich hat das Kölner Messegelände um einiges mehr zugesagt, als das der Leipziger. Allein die gelungene Klimatisierung verdient Pluspunkte - ganz ... weiterlesen

„Ist das der Sonderzug nach...“

zu: gamescom 2009
...Köln? Nein, ist er nicht - denn die Bahn hat jetzt die beiden Sonderzüge zur gamescom 2009 eingestellt. Sang und klanglos, und ziemlich dezent auf der Bahn-Webseite verkündet. Von Hamburg und Berlin sollte der Kölner ... weiterlesen