Daddelfieber.de

[Druckversion]

Nicht immer objektiv, aber immer ehrlich

Suche

Tops und Flops 2007

Von Jan-Philipp Buck

Am letzten Tag im alten Jahr beglücken wir euch noch einmal mit einem Spezial: Viele Redaktionsmitglieder haben die Chance genutzt und teilen euch ihre Tops und Flops des Jahres 2007 mit, die grob etwas mit Spielen zu tun haben. Damit wünschen wir euch gleichzeitig einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr 2008!


Danny Davis

Top: Nintendo
Endlich geht es mit dem japanischen Traditionshersteller wieder bergauf. Nach den goldenen Jahren mit dem alt ehrwürdigen Super Nintendo ging es leider gnadenlos bergab. Kein Support von Drittherstellern auf dem Nintendo 64 bis hin zu schlechten Umsetzungen auf dem GameCube. Die letztgenannten Konsolen verkauften sich zeitweise leider sehr schleppend, ich hatte schon richtig Angst um die kleinen Japaner. Aber mit dem Wii haben die Genies bei Nintendo wieder einmal die Konkurrenz auf die Plätze verwiesen. Es kamen Anfangs sehr schöne Starttitel raus, geniale Spiele waren lange angekündigt. Zwar herrschte eine leichte Dürreperiode in diesem Jahr, aber die hat ja Nintendo mit einigen sehr kurzweiligen Minispielsammlungen gut überbrücken können.
Nun hageln seit dem Beginn des Herbstes ein Toptitel nach dem anderen auf uns herein. So viele klasse Spiele, die noch dazu für alle Generationen geeignet sind und auch noch von allen gespielt werden, bietet kaum eine andere Konsole. Zwar stammt die Wii noch aus dem Jahr 2006, dank einer guten Verkaufsstrategie und einem Dauerbewusstsein der Konsole in den Köpfen der Menschen ist Nintendo aber ein absoluter Glücksgriff gelungen.
Natürlich muss man sagen, dass die Pleite, welche die PS3 darstellte, schon sehr zum Erfolg des kleinen Aufrechtstehers beigetragen hat. Nicht zu vergessen ist der nicht abreißende Erfolg des Nintendo DS, der uns in diesem Jahr mit genialen Spielen auch gerade zu verwöhnt hat. Ich hoffe inständig, dass Nintendo nicht mehr so schnell von „Problemkonsolen“ befallen wird. Obwohl, in anbetracht der Meisterleistung, die man uns nun bietet, sollte so etwas vielleicht öfter vorkommen.

Flop: HD-DVD & BluRay
Wir kennen das, alle paar Jahre gibt es das selbe Spiel: Zwei Dickköpfe werden sich nicht einig, schlagen sich die Rübe ein und was kommt bei raus? Nix. Jedes mal sind wir Kunden die, wenn man es so ausdrücken will, gearschten. War es einst in den 70ern Betamax gegen VHS, so war es in den 90ern dann DVD+ gegen DVD-. Die Unterschiede waren meinst nur minimal, oft gewann das eigentlich unterlegene System.
Ich will jetzt weder BluRay noch HD-DVD als Technik bewerten, aber Sinn macht der momentane Streit nicht. Beide liefern Bilder in HD-Auflösung, beide sind auf größeren Scheiben als DVDs zu finden und beide bieten genug Platz für die Zukunft. Im Endeffekt ist es doch wieder mal so, dass der Kunde der Leittragende ist. Wie oft macht das die Industrie noch mit uns? Solange, wie wir es mitmachen. Die Geräte verkaufen sich gut genug, den beiden Konsolen PS3 und XBox 360 sei Dank. Aber auf lange Sicht muss ein Format gewinnen. Wenn man keine Einigung findet, werden auch die Verkäufe nicht steigen - so einfach ist das eben. Die Kunden greifen dann weiterhin lieber zur DVD und schauen sich ihre Filme eben in einer niedrigeren Auflösung an. Und sollte es mal keine DVD mehr geben und der Formatkrieg weiter andauern, werden sich andere Wege finden. Die Industrie wird es - meiner Meinung nach - nie begreifen endlich mal im Sinne des Kunden zu entscheiden. Daher ist der Flop des Jahres für mich gleich ein doppelter: HD-DVD und BluRay.

Seiten: 1 | 2 | 3

Mehr zu diesem Thema...

Wumms, Bumms, Rumms

Artikel: Logitech G35 Gaming Headset
Logitech macht mit seinem G35 Gaming Headset unmissverständlich deutlich: Lieber Kunde, das ist ein Headset zum Spielen, deshalb nennen wir es auch so. Ob die Bezeichnung aber überhaupt zutrifft, das Headset also tauglic... weiterlesen

It'sa me - Mario!

Artikel: Nintendo
Am Freitag hatten wir Glück: Kurzfristig konnten wir einen Termin bei Nintendo ergattern und einen Blick auf die Produkte werfen. Da Fitness- und Trainingsspiele in letzter Zeit immer populärer werden, wurde uns ein Gesu... weiterlesen

Ein voller Erfolg

zu: gamescom 2009
Ich behaupte es jetzt schon: Die gamescom ist ein voller Erfolg. Mir persönlich hat das Kölner Messegelände um einiges mehr zugesagt, als das der Leipziger. Allein die gelungene Klimatisierung verdient Pluspunkte - ganz ... weiterlesen

„Ist das der Sonderzug nach...“

zu: gamescom 2009
...Köln? Nein, ist er nicht - denn die Bahn hat jetzt die beiden Sonderzüge zur gamescom 2009 eingestellt. Sang und klanglos, und ziemlich dezent auf der Bahn-Webseite verkündet. Von Hamburg und Berlin sollte der Kölner ... weiterlesen